Eine Leidenschaft für Zeremoniellen Kakao

Unser Zeremonieller Kakao steht für höchste Ansprüche und einen verantwortungsvollen Umgang mit Mensch und Natur. So stellen wir bei vaicacao.de hochwertige Kakaospezialitäten mit einem Blick auf Tradition und Wirkungsweise her und eröffnen dir einen zeremoniellen Umgang mit einem Superfood, das in Mittelamerika seit Jahrtausenden für Gesundheit und Spiritualität steht. Grundlage dafür ist die Kakaobohne in ihrer Reinform. 

Nachhaltigkeit statt Ausbeutung

Bei VAICACAO glauben wir daran, dass der Anbau von Kakao auf eine faire und für Mensch und Umwelt schonende Weise möglich ist. Deshalb fördern wir seit mehr als 15 Jahren den ökologischen Anbau von Kakao dort, wo er ursprünglich herkommt: Mittelamerika. In El Salvador bewirtschaften wir eine eigene Finca, arbeiten aber auch mit anderen Bauern zusammen, die nach unseren Richtlinien agieren. So stehen traditionelle Anbaumethoden im Vordergrund, um Abfallbelastungen zu minimieren und Umweltfreundlichkeit zu maximieren. Während im konventionellen Anbau heute 70 Prozent der weltweit produzierten Kakaobohnen aus westafrikanischen Ländern stammt und dort zur Abholzung des tropischen Regenwaldes und dem immer größeren Einsatz von Pestiziden und Fungiziden führt, setzen wir auf Nachhaltigkeit, Fair-Trade und die ethische Herkunft.

Ein Superfood mit wertvollen Inhaltsstoffen

Als Kaffee-Alternative ist Kakao für uns ein Superfood, das unsere ganze Aufmerksamkeit verdient. Bei den Maya, Azteken und Nahua war dies schon vor Tausenden von Jahren der Fall. Die alten mesoamerikanischen Kulturen schätzten die Eigenschaften des Kakaos und nutzten sie lange vor unserer Zeit als Naturmedizin. Heute wissen wir, dass Kakao viele wirksame Inhaltsstoffe enthält. So ist sein hoher Anteil an Antioxidantien (Flavonolen), Mineralien (darunter Eisen, Zink und Magnesium) und Vitaminen nachgewiesen und wird nicht nur von Menschen geschätzt, die auf eine gesunde, vollwertige Ernährung achten, sondern auch von jenen, die etwas für ihre Schönheit tun möchten. Darüber hinaus ist Zeremonieller Kakao reich an Proteinen und Ballaststoffen. Ernährungsexperten empfehlen den Verzehr von natürlichem Kakao bei Herzkrankheiten, Stress, Diabetes und Demenz. Auch zur Stärkung des Immunsystems und des Verdauungstrakts werden Kakao unterstützende Eigenschaften zugesprochen.

Kakao sorgt für gute Gefühle

Eine für jeden spürbare Wirkung hat Kakao aufs Gemüt. Die Kaffee-Alternative wirkt stimmungsaufhellend, weil sie das Glücksmolekül Anandamid, ein Endocannabinoid, enthält. Darüber hinaus stecken Dopamin, Serotonin und Phenylethylamin (PEA) sowie das sanfte Anregungsmittel Theobromin im Kakao. Diese Kombination führt dazu, dass hochwertige Kakaospezialitäten buchstäblich glücklich machen. Sie regen den Körper nämlich sanft an, entspannen zugleich, sorgen für ein euphorisches Gefühl und dafür, dass man sich voller Euphorie spürt. Es hat einen guten Grund, dass diese Beschreibung bekannt vorkommt - es sind dieselben Empfindungen, die beim Verliebtsein entstehen.

Schonende Verarbeitung in der Kakaofabrik

Allerdings ist es ausschlaggebend, wo Kakao herkommt und wie er verarbeitet wird. Konventionelle, industriell verarbeiteter Kakao aus der Massenproduktion hat ihre besten Seiten meist verloren. Dahingegen steckt im zeremoniellen Kakao von vaicacao.de alles an Gutem, was es für wirkungsvollen Hochgenuss braucht. Das liegt nicht nur an unserem schonenden, umweltfreundlichen Anbaukonzept, sondern auch an der Art und Weise wie wir hochwertige Kakaospezialitäten herstellen. In unserer kleinen Kakao-Werkstatt im Ort Olbia auf der italienischen Mittelmeer-Insel Sardinien wird Zeremonieller Kakao nach dem Vorbild indigener Gemeinschaften Mittelamerikas zubereitet. Die fermentierten Bohnen werden hierbei nur leicht geröstet, anschließend mit Mühlsteinen zu einer ursprünglichen, rohen Textur zermahlen und schließlich als Kakaomasse in Blöcken gepresst. Auf Zucker und Konservierungsstoffe verzichten wir ganz.

Verbindung zwischen den Welten

Botanisch gesehen gehören Kakaobäume zur Familie der Malvengewächse. Was wir als Kakaobohne kennen, sind die Samen der Pflanze, die in ovalen Früchten eingeschlossen am Baum hängen. Je nach Gewächs, Sorte und Standort entfalten die Bohnen individuelle Geschmacksvarianten, die von erdig bis würzig und von fruchtig bis süß reichen. So hat zeremonieller Kakao immer seine eigene, unverwechselbare Note. Dabei ist der Geschmack nur ein Aspekt der Kaffee-Alternative. Den indigenen Gemeinschaften, die Kakao einst für sich entdeckten, ging es um noch viel mehr. Für sie war er Medizin und fester Bestandteil religiöser Rituale. So galt der Kakao als heilige Pflanze, die menschliche und spirituelle Welten miteinander verband.

Zeremonieller Kakao für Momente des Innehaltens

Heute werden hochwertige Kakaospezialitäten für moderne Zeremonien wiederentdeckt. Dabei spielt Achtsamkeit, Meditation, Einkehr und Ruhe eine entscheidende Rolle. Zeremonieller Kakao wird damit in einer schnelllebigen Zeit zum Anker für gestresste Menschen, der ihnen Halt und einen Augenblick des Innehaltens schenkt. Jeder ist dabei frei, sein eigenes Ritual zu kreieren und hierbei die Kakaomasse zu verwenden, die ihm geschmacklich den größten Genuss bietet. Die Zubereitung ist jeweils gleich: einfach ein Stück Kakaomasse zerkleinern und in heißes Wasser oder Pflanzenmilch einrühren. Mit dem Schneebesen oder Mixer lässt sich zudem eine cremige Konsistenz erzeugen.

Die Magie der Kakaobohne

Was Maya, Azteken und Nahua schon vor Jahrtausenden schätzten und zelebrierten, ist so auch heute greifbar. Wenn du die Magie der Kakaobohne spüren möchtest, probiere eine der Spezialitäten aus unserem Online-Shop aus und nimm dir die Zeit für einen Augenblick voller Genuss und Ruhe.